Rotklee mit seinen purpurroten kugelförmigen Blütenköpfen ist eine bewährte Gründüngungs- und Futterpflanze und ein wichtiger Nährstofflieferant für den Boden.

  • Die ein- bis zweijährigen Rotklee-Pflanzen besitzen die Fähigkeit, Stickstoff aus der Luft zu binden und den Boden damit anzureichern.
  • Das tiefe, dichte Wurzelwerk des Rotklees lockert den Boden auf und verbessert so die Bodenstruktur.

Eine dauerhafte Bepflanzung mit Rotklee sollte nicht erfolgen, man sollte Rotklee ca. alle 4 Jahre auf der gleichen Fläche anbauen. Sowohl die Landwirtschaft als auch der heimische Nutzgarten profitieren von einem Anbau von Rotklee als Bodenverbesserer. Rotklee stellt keine besonderen Ansprüche an den Boden auf dem die Pflanze gesät wird, er wächst besonders üppig auf schweren, lehmhaltigen Böden. Rotklee als Bodenverbesserer ist winterhart und gedeiht gut in der Sonne bis Halbschatten.

Der Anbau der beliebten Futterpflanze ist mit wenig Aufwand verbunden. Der Samen des Rotklees kann von April bis September ausgesät werden, die Keimung erfolgt innerhalb von 1-2 Wochen. Einmal gesät kann der Rotklee mehrfach geerntet werden. Rotklee ist als Stickstoffsammler eine wertvolle Nutzpflanze für einen nährstoffreichen Boden. Um mit Rotklee als Gründüngung die Bodenbeschaffenheit zu verbessern, werden die Pflanzen in den Boden eingearbeitet.

Rotklee als Bodenverbesserer hinterlässt einen mit Stickstoff angereicherten, tief gelockerten und feinkrümeligen Boden. Die Aussaat von Rotklee sorgt so für üppige Blumen und eine ertragreiche Ernte im Nutzgarten.

Vita World Rotklee Extrakt 500mg + B Vitamine 90 Kapseln 40mg Isoflavone pro Kapsel Apotheken...
15 Bewertungen
Vita World Rotklee Extrakt 500mg + B Vitamine 90 Kapseln 40mg Isoflavone pro Kapsel Apotheken...
  • Inhalt: 54g - 90 Kapseln
  • Zutaten: Rotklee-Extrakt 95%, Kapselhülle: Hydroxypropylmethylcellulose, Maisstärke, Pantothensäure, Vitamin B6, Biotin, Vitamin B12
  • Verzehrempfehlung: Täglich 1 Kapsel mit ausreichend Flüssigkeit verzehren. Pro Kapsel: Rotklee-Extrakt 500mg; Pantothensäure 4mg; Vitamin B6 1mg; Biotin 50mcg; Vitamin B12 2mcg.
  • Mindesthaltbarkeit: Mindestens 1 Jahr
  • Als 2.Produktbild haben wir das Produktetikett hinterlegt, darauf finden Sie alle wichtigen Informationen zum Produkt. Um das Bild aufzurufen, nutzen Sie bitte die 2 Schaltflächen links oben, neben...

Hinweis: Aktualisierung am 19.04.2018 über Amazon Product Advertising API. Daten und Preise können sich ggf. geändert haben.

Rotklee Anbau auch für Imkereien interessant

Rotklee ist eine beliebte Futterpflanze voller Nährstoffe und eine besonders wertvolle Nahrungsquelle für Bienen, Schmetterlinge, Hummeln und andere nützliche Insekten. Rotkleepflanzen erzeugen besonders viel Nektar und Pollen, der Anbau dieser Pflanzen ist für die Imkerei von besonders wichtiger Bedeutung. Der hohe Eiweißgehalt macht Rotklee zu einer der wichtigsten Weidepflanzen für Honigbienen. Die Bienen leisten einen wichtigen Beitrag bei der Bestäubung der Rotkleeblüten, da in kurzer Zeit eine große Menge Pflanzen angeflogen werden und sich der Kleesamen rasch verbreitet. Zur erfolgreichen Rotklee Samenerstellung arbeiten die Landwirtschaft und die Imkerei in einigen Gebieten zusammen.

Etwa 12 Wochen lang blüht der Rotklee und bietet so den Bienen Gelegenheit, Nektar zu sammeln. Die einzelnen Blüten enthalten eine relativ geringe Nektarmenge, so dass die Bienen viele Blüten anfliegen müssen. Der Ertrag aus den Blüten des Rotklees ist jedoch sehr hoch, da der Nektar sehr zuckerhaltig ist. Ein zu kurzer Saugrüssel der Biene kann das Sammeln des Rotklee Nektars erschweren. Nach dem ersten Schnitt der beliebten und wertvollen Futterpflanze gelangt die Biene leichter an den Nektar.

Der Kleehonig ist bei uns in fast allen Mischhonigen enthalten, einen reinen Sortenhonig kann man in der Regel nicht ernten. Kleehonig zeichnet sich durch seinen typischen aromatisch-milden Geschmack und seine helle Farbe aus.

Hinweis: